Große Erfolge in den Qualifikationsrunden

Ein Rückblick auf den Start der WSG HC Neuenbürg/TG 88 Pforzheim

 

Die Qualifikationsspiele des Badischen Handball Verband sind nun entschieden. Die neugegründete Spielgemeinschaft zwischen dem HC Neuenbürg und der TG 1888 Pforzheim konnte hier große Erfolge feiern und sich mit allen Jugendmannschaften der A-/B-/ und C- Jugend für die Badenliga qualifizieren. Während die A- und C-Jugend sich schon mit den Planungen für die kommende Spielzeit befassen können, steht für die weibliche B Jugend Ende Juni noch die Qualifikation zur BWOL auf dem Programm.

Weibliche C Jugend - Optimaler Start für die neu zusammengestellte Mannschaft

Neue Mannschaft – neue Gesichter, könnte man sagen. Mit vor allem jungen Spielerinnen aus den Jahrgängen 2005 und 2006 galt es sich hier erst ein Mal zu finden und ein Team zu formen. Hier wurde im Training der Grundstein gelegt. Mit viel Spaß und auch der nötigen Entschlossenheit ging man das Unternehmen Badenliga an. Zwar verpasste man die erste Gelegenheit in der kreisinternen Qualifikation, in der sich der TB Pforzheim den Festplatz sichern konnte, jedoch sah man hier schon das große Potential der jungen Mannschaft. Es ging somit in die zweite Runde. Auf Verbandsebene gab es noch vier Startplätze für die Badenliga zu vergeben. Hier konnten sich die Mädels gegenüber Neureut und Sinsheim durchsetzen und neben der TSG Wiesloch als Zweitplatzierter das Ticket lösen.

Damit geht es ab September in der für diese Altersklasse höchstmöglichen Spielklasse an den Start.

 

Weibliche B Jugend – Erstes Ziel erreicht, eine große Möglichkeit vor Augen

Durch die Platzierungen der vergangenen Saison des HC Neuenbürg sowie der JSG Goldstadt, bekam man das Recht an der badeninternen Vorqualifiaktion zur BWOL teilzunehmen. Mit Spielerinnen der beiden oberen Vereine, fand man schnell eine gemeinsame Basis für den sportlichen Erfolg. So konnte man sich in der Qualifikation gegen die Vertreter aus Ketsch, Stutensee, Wiesloch und Rot7Malsch den vierten Platz sichern, der die Teilnahme an der Hauptrunde ermöglicht. Diese wird Ende Juni stattfinden. Hier ist noch genügend Zeit sich einzuspielen und für den nötigen Schliff zu sorgen. Ebenso bedeutet die Teilnahme an der Hauptrunde zur BWOL ein definitives Startrecht in der Badenliga des Badischen HV. Wir wüschen der Mannschaft an dieser Stelle viel Erfolg.

 

Weibliche A Jugend – Gro0e Chance, großer Erfolg

Mit einer herausragenden Mannschaftsleistung konnte sich die weibliche A Jugend an einem packenden Spieltag für die Badenliga direkt qualifizieren. Alle Spiele gegen die Mannschaften aus Brühl, Schriesheim, Neureut und Bergstraße konnten gewonnen werden. Ohne Verlustpunkt geht es damit direkt in die Badenliga. Somit uss auch nicht mehr auf die Entscheidung in der BWOL-Qualifikation gewartet werden, es kann geplant werden.