Hart erkämpftes Remis gegen Malsch

 

Mit einem gewonnenen Auswärtspunkt nach einem intensiven Spiel bei der ASG Rot/Malsch am vergangenen Freitagabend belegen wir weiterhin den 2. Tabellenrang hinter der TSG Wiesloch. Durch das 19:19 (8:6) in der Reblandhalle haben wir weiterhin einen Zähler Vorsprung auf den TV Bammental.

Dabei ging es direkt zu Beginn eigentlich nur in eine Richtung. Zu viele technische Fehler sowie mangelnde Abwehrarbeit sowie ineffektives Angriffsspiel ermöglichten es den Gastgebern direkt auf 3:0 zu stellen. Auch im weiteren Verlauf behielt Rot/Malsch die Oberhand und baute auf 7:2 aus. In dieser Phase lief fast nichts bei unseren Mädels zusammen.

Fünf Minuten vor der Pause nahm Rot die erste Auszeit der Partie, was nicht den erhofften Erfolg brachte. Über eine etwas stabilere Abwehr sowie Torhüterleistung kamen wir nun vermehrt zu Ballgewinnen, was nun auch endlich in Tore umgesetzt werden konnte. Dadurch verkürzten wir auf einen Stand von 8:6.

Zu Beginn der 2. Spielhälfte war es dann eine Partie auf Augenhöhe. Den Vorsprung konnte die ASG zwar noch einige Zeit halten, als wir jedoch auf den 13:13 Ausgleich per Strafwurf stellten, war alles offen. Für die letzte Phase war also Spannung angesagt.

Beide Mannschaften lieferten sich nun einen großen Kampf. Die Hausherren legten zwar immer mit einem Treffer vor, jedoch kam es dann auch im darauffolgenden Angriff zum Ausgleich. So ging es auf die letzte Minute zu.

Wiederum gelang uns 40 Sekunden vor Spielende durch Jasmin Nickerl der Ausgleich zum 19:19. Dies veranlasste Rot/ Malsch zur letzten Auszeit des Spiels. Im letzten Angriff gelang es jedoch unserer Abwehr dagegenzuhalten und schließlich den Angriff abzuwehren. So blieb es beim Remis.

Insgesamt ein gewonnener, kein verlorener Punkt beim letzten Auswärtsspiel dieser Runde. Aufgrund der desolaten Anfangsphase, die aber auch auf die Krankheits-/Verletzungswelle zurückzuführen ist, war hier mehr drin. Wir steigerten uns jedoch vor allem moralisch und kämpferisch, je länger das Spiel lief.

Das letzte Saisonspiel bestreitet die B Jugend am kommenden Sonntag, den 18.03.2018 um 12:30 Uhr in der Fritz Erler Sporthalle. Gegner ist hier die WSG Kraichgau/Hardt. Im Hinspiel war diese Begegnung schnell zu unseren Gunsten entschieden, jedoch kommt die WSG mit großem Selbstvertrauen nach Pforzheim, da zuletzt die HSG Walzbachtal besiegt werden konnte. Vorsicht ist also geboten. Eine Anfangsphase wie in Malsch sollte sich nicht wiederholen.