TG Pforzheim II – HC Neuenbürg 24:24 (14:11)
Bei einer schnellen 9:2-Führung in der 16. Minute, schien die TG Pforzheim II wie in der Hinrunde auf dem Buchberg einem deutlichen Sieg entgegen zu steuern. Dann war bei den Pforzheimerinnen der Anfangselan weg. Neuenbürg holte bis zur Pause auf 11:14 auf, war beim 18:18 in der 45. Minute wieder dran und lag kurz vorm Ende sogar vorn, ehe Nadine Cordier mit einem Siebenmetertreffer vier Sekunden vor dem Schlusspfiff die große Überraschung doch noch vereitelte.
TG Pforzheim II: Mischung, Strehle, Tews 1, Pfeiffer 6, Maschek 4,, Matijevic 3, Armbruster-Döring 5, J. Heilemann 1, Cordier 4/3.
HC Neuenbürg: Schwarz, Dittus, Kunzmann 5, Klimovets 1, Schulz, Kraus 3/2, E. Sigloch 1, Erlenmaier 1, Ngoc 4, Nonnenmacher 8/2, Lehmann 1.